Spendenübergabe

Am 12. November wurden wir von der Allianz Willibald Stöckl zur Übergabe einer Spende besucht. Zuerst wollten sie natürlich wissen für was sie gespendet haben, so wurde das „neue“ Lasergewehr von unserer Jugend vorgeführt. Natürlich Versuchten auch Petra und Willi selbst ihr Glück und probierten das Lichtgewehr aus. Der Schützenverein und die Schützenjugend bedankt sich recht herzlich für die Spende.

Gauball 2018

Ebenfalls Ende September werden jährlich die Gaupokale und der Gauschützenkönig ausgeschossen. Geehrt werden die Sieger und neuen Würdenträger dann beim Gauball, der dieses Mal im Meisl-Saal in Bruck stattfand.

Unser Jungschütze Matthias Heller wurde hier zum neuen Gaujugendkönig gekürt. Daniel Medved wurde Jugendritter.

Zudem konnten wir mit unseren Mannschaften die Gaupokale für Schüler und Jugend gewinnen.

Deutsche Meisterschaft 2018

Unsere Jungschützin Sophia Hahn hatte sich mit der bayerischen Meisterschaft für die Deutsche Meisterschaft in der Olympia Schießanlage in München-Hochbrück qualifiziert.

Mit einem Spitzenergebnis von 182 Ringen kann sie sehr stolz auf sich sein.

Ferienprogramm 2018

Auch dieses Jahr beteiligte sich der Schützenverein mit der Gemeinde Reichenbach und dem Kath. Burschenverein am Ferienprogramm. Dieses Jahr ganz unter dem Motto die australischen Ureinwohner. Nach alten Methoden, mit Feuersteinen und Feuerbohrer, wurde dann Feuer gemacht zum Grillen und fürs Lagerfeuer. Auf Steinplatten brutzelten so Bratwürste, Schinken und Kartoffeln vor sich hin und waren heiß begehrt. Als Nachspeise gab es Schokobananen direkt aus dem Lagerfeuer und später auch noch Stockbrot. Die Reichenbacher Aborigines hatten Digeridoos gebaut und wie die einstigen Jäger und Sammler versuchten sie sich im Bogenschießen und Bumerang werfen. Auch ein Kletterparcours durfte nicht fehlen.

Gruselig wurde es dann bei der Nachtwanderung, bei der ein ebenfalls gruseliges Rätsel gelöst werden musste.  Wieder in der Neuzeit angekommen versammelten sich die Aborigines noch zu einem gemeinsamen Spaghetti-Essen, bevor zwei ereignisreiche Tage zu Ende gingen.

Schüler / Jugend Erlebniswochenende am 28.07 – 29.07.2018

Auch dieses Jahr wurde wieder mit der Jugend ein Übungs- und Gemeinschaftswochenende abgehalten, dieses Mal ging es in das Leistungszentrum Pfreimd. Nach der Ankunft wurde das Nachtlager eingerichtet und anschließend Mittag gegessen. Nach dem Mittagessen wurde eine kleine Trainingseinheit abgehalten. Dabei trainierten unsere Jungschützen mehr oder weniger einen ganzen Tag lang am Schießstand mit verschiedenen Disziplinen, z.B. Liegend, Kniend, ...

Durch verschiedene Spiele und andere Aktivitäten, wie eine Nachtwanderung, Gesellschaftsspiele und einen Besuch des Steinbergersees wurde das Wochenende aufgelockert.

Nach einem verdienten Mittagessen brachen wir am Sonntag unser Lager ab und machten uns auf den Heimweg.

Bayerische Meisterschaft am 23.06.2018

Unsere Jungschützen konnten bei der bayerischen Meisterschaft 2018 mal wieder Spitzenergebnisse erzielen:

  • Sophia Hahn konnte in der Schülerklasse einen hervorragenden 2. Platz mit 183 Ringen erreichen. Besonders erwähnt werden sollte, dass Sophia erst seit September letzten Jahres aktiv am Schießsport teilnimmt.
  • Matthias Heller erreichte mit 164 Ringen in der Schülerklasse den 16. Platz
  • Die Jugendmannschaft mit den Schützen Rampf Robin, Medved Daniel und Stöckl Michael erreichte den 6. Platz
  • Simone Dirscherl erreichte in der Juniorenklasse mit 384 Ringen den 3. Platz

Jahreshauptversammlung 2018

Auch bei der alljährlichen Jahreshauptversammlung waren wieder viele Jungschützen vertreten. Hier wurde an die beiden Jugendschützen Bohn Verena und Medved Daniel das Leistungsabzeichen in Gold verliehen.

Die Schüler Hahn Sophia und Heller Matthias wurden ebenfalls mit Gold ausgezeichnet. Dengler Saskia wurde mit dem Leistungsabzeichen in Silber für ihre Leistungen belohnt.

Besonders betont werden sollte, dass die diesjährige Schützenkönigin auch aus den Reihen der Jungschützen stammt.

Osternester Suche im März 2018

Dieses Jahr veranstaltete die Schützenjugend ihr eigenes, besonderes Osternestschießen.
Der Osterhase hatte bereits Osternester versteckt welche von der Schützenjugend gesucht wurden.
Es wurde Biathlon "gespielt" die Jugend musste technisch saubere 10 Schüsse abgegeben erst danach durfte das Osternest gesucht werden.
Mal sehen, ob uns nächstes Jahr der Osterhase wieder besucht :)

Jungschützen machen "Waffensachkunde-Lehrgang" :-), Frühjahr 2018

Beim wöchentlichen Übungsschießen wird den Jungschützen auch die Technik näher gebracht. Unsere Jugendleiter erklärten die Bestandteile vom Gewehr.


Das sachgemäße Putzen und Pflegen der Gewehre darf da auch nicht fehlen ;-).