Halloweenparty

Das letzte Training wurde passend zu Halloween, entsprechend gefeiert. So kamen wie immer pünktlich alle Verkleidet am Montag den 31.10. um 17 Uhr zu uns ins Grusel-Schützenheim.

Mit Spinnenweben, Fledermäusen und Skeletten aus Gummi, wurde das Schützenheim passend schaurig dekoriert. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, so gab es Mumien-Toasts. Finger-Würstchen und Blut-Bowle zur Stärkung. Mit einem Grusel-Activity bei dem Begriffe wie Fledermaus, Katze oder Hexe Pantomimisch dargestellt, gemalt oder erklärt werden mussten.

Gegen 19 Uhr war die Halloween-Party mit den Geistern, Hexen und sonstigen gruseligen Gestalten beendet.


Schützenverein teil der Sportiade an der Regenpromenade der Firma acontech

Am 07.10 fand in Reichenbach die Kooperation der DJK Reichenbach mit der Firma acontech GmbH statt. An vielen verschiedenen Stationen konnten die unterschiedlichsten Sportarten ausprobiert werden, darunter auch die Station des Schützenvereins.

Fernab des Trubels konnte das Können beim Bogenschießen getestet werden, auch Kinder konnten den Sport mit speziellen Kinderbögen testen.

Allgemein war dies eine sehr gelungene Veranstaltung welche mit einem Fußballtunier der örtlichen Vereine und der Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg abgeschlossen wurde.

 

 


Preisverleihung TIRO-Nachwuchsförderung der Oberpfälzer Schützenjugend

Die Oberpfälzer Schützenjugend hat im September den TIRO-Nachwuchsförderungspreis ausgeschrieben, hier werden Jugendabteilungen der OSB-Vereine für ihr ehrenamtliches Engagement gefördert. Bewertet wurden innovative, sinnvolle, aktive und effektive Kinder- und Jugendarbeit im Rahmen von schießsportlichen Aktivitäten. Es stand die vor allem die Jugendarbeit der letzten vier Jahre im Fokus.

Am 25.09.22 fand dann im Rahmen des Landesjugendtages in Waldmünchen die Siegerehrung statt. Hier wurde der Schützenverein für seine Jugendarbeit mit dem 6. Platz ausgezeichnet, wir erhielten als Preis eine TIRO-Tasche mit Give-aways der OSJ. Wir freuen uns sehr, dass unsere Jugendarbeit auch in der Oberpfälzer Schützenjugend Beachtung findet.


Ferienprogramm Gemeinde

Auch dieses Jahr hat sich der Schützenverein wieder am Ferienprogramm der Gemeinde mit den Ortsvereinen beteiligt. 

Für die Kinder wurden verschiedene Stationen wie Kernseife schnitzen, Lasergewehr schießen, Kübel Spritzen, Bierkistenklettern und ein Niederseilgarten zum ausprobieren aufgebaut.

Mit dem Feuerwehrauto wurden die Kinder in Gruppen Richtung Marienplatz gefahren, hier wurde die Niederseilstation aufgebaut. Am Sportplatz waren dann Kübelspritzen und Bierkistenklettern zu finden. Direkt am Sportheim konnte man sein Geschick im Lasergewehrschießen und Kernseife schnitzen versuchen.

Zur Stärkung gab es Bratwurstsemmeln und verschiedene Snacks.

Am Nachmittag wurden dann alle Kinder ausgepowert und glücklich von ihren Eltern wieder abgeholt.


Stadtmeisterschaft Waldmünchen "Alte Büchs'n"

Am Samstag den 10.07. sind wir der Einladung unseres OSB-Präsidenten gefolgt und haben uns auf den Weg nach Waldmünchen gemacht. Teilgenommen haben wir mit einer Lichtgewehr-Mannschaft mit den Teilnehmern: Monja Lichtenwald, Romy Lichtenwald, Lea Much, Eva Much und Henrik Reisinger. 

Es war für alle der erste Wettkampf ausserhalb vom Gewohnten Schießstand in Reichenbach. Somit war auch die Aufregung sehr groß, alle haben aber sehr gute Ergebnisse erzielt.

Vielen Dank auch an unseren Busfahrer :-) welcher aufgrund von Corona Ausfällen eingesprungen ist.


Siegerehrung Rundenwettkampf

Am Freitag den 08.07.2022 um 16 Uhr traf sich die Schützenjugend vom Gau Bruck in Reichenbach zur Siegerehrung des RWK-Fernwettkampfes.

Der Einladung Lydia Hahn (Gaujugendleitung Bruck) sind viele Jungschützen mit ihren Betreuern, Trainern und Eltern ins DJK-Sportheim Abt.Stockschützen in Reichenbach gefolgt.

Nach einer kurzen Begrüßung, ging es gleich los genau nach dem Motto „Schützenjugend mit Spiel und Spaß in Bewegung“.

Gemeisam wurde zur Deiflsbux´n (Aussichtspunkt/Naturdenkmal) hier konnte man den herrlichen Ausblick über das gesamte Regental genießen.

Zurück am DJK-Sportheim konnten alle mit kühlen Getränken ihren Durst löschen und sich mit Bratwurstsemmeln stärken.

Wer Lust hatte, konnte sich beim Bogen schießen oder Stock schießen messen.

Für diejenigen,  die es etwas ruhiger mochten konnten Steine bemalt werden oder ein Steine-Memori spielen oder einfach die Zeit mit gleichgesinnten zum quatschen nutzen.

Nach einer kurzen Ansprache vom Gaumschützenmeister Hardy Spobert, fand die Siegerehrung gemeinsam mit Lydia Hahn statt.

Die Lichtschützen erhielten alle eine Urkunde, Medaille, Eisgutschein und Süßigkeiten. Für die Schüler wurden auch Urkunden, Eisgutschein und Süßigkeiten verteilt. Die Jugend bekamen ebenfalls Urkunden, Eisgutschein, Süßigkeiten und den TiRO-Schlüsselanhänger (Maskottchen der OSJ)

Zum Schluss bedankte sich Gaujugendleiterin Lydia Hahn für das zahlreiche Teilnehmen am Fernwettkampf (gesamt 58 Jungschützen, davon 34 Lichtschützen) den Eltern, Trainern, Betreuer und den Helfern.

Sie freut sich auf die neue Saison, die hoffentlich wieder in gegenseitigen Besuchen stattfindet und wünschte allen noch eine schöne Zeit.


Siegerehrung TIRO-CUP

Vom 01.07.-01.11.2021 wurden Fernwettkämpfe in den Disziplinen LG und Lichtgewehr für die Schüler-, Jugend- und Junioren II-Klasse (Jahrgänge 2015-2003) ausgeschrieben, um den Schützen/innen trotz der anhaltenden Pandemielage an ihren Heimschießständen die Möglichkeit zu geben, an Wettkämpfen der Oberpfälzer Schützenjugend teilzunehmen. Jeder hatte die Möglichkeit die Ergebnisse von drei Wettkämpfen zu melden, in die Wertung wurde das beste Ergebnis aufgenommen.

Die Siegerehrung für den Gau Bruck fand am 23.04.2022 im Gemeinschaftshaus in Reichenbach statt. Durchgeführt wurde diese von der Landesjugendleitung Evi Benner-Bittihn und Gaujugendleitung Lydia Hahn.

Vom Schützenverein Hubertus Reichenbach e.V. haben insgesamt 30 Schützen teilgenommen. Bei der Siegerehrung erhielten unsere Jungschützen eine Auswahl von Preisen. Gummibärchen, TIRO-Präsente und eine Urkunde wurden an die Gewinner übergeben. Wir bedanken uns bei der Oberpfälzer Schützenjugend für die Durchführung des Fernwettkampfs und die Siegerehrung.

 

Siegerliste:

Schüler B:

1. Much Lea, 185 Ringe

3. Eschl Sara, 176 Ringe

4. Drexler Luisa, 174 Ringe

6. Reisinger Henrik Philipp, 161 Ringe

13. Gabes Quentin, 128 Ringe

12. Lichtenwald Monja, 148 Ringe

13. Reinhold Kiara, 114 Ringe

 

Schüler C:

3. Bucher Isabell, 164 Ringe

8. Winkler Amilia, 105 Ringe

10. Gabes Maxima, 47 Ringe

14. Maurer Ruben, 91 Ringe

16. Schorr Ben, 82 Ringe

 

Schüler D:

1. Baumer Maria, 117 Ringe

2. Much Eva, 116 Ringe

 

Schüler LG:

6. Klapper Simon, 150 Ringe

 

Jugend LG:

1. Dengler Saskia, 375 Ringe

 

Junioren LG:

1. Hahn Sophia, 381 Ringe

 


Trainingsbeginn nach Corona-Pause

Nach langer Pause konnten haben wir am 14.03 wieder mit dem Jugendtraining begonnen.

Mit Abstand aber viel Spaß und Kreativität haben wir uns wie gewohnt um 17 Uhr im Schützenheim getroffen um gemeinsam zu Trainieren.

Da wir noch einige Blumentöpfe übrig hatten, wurden diese zum Zeitvertreib bemalt, was sehr gut angenommen und viel Spaß gemacht hatte.

Trotz der langen Pause seit November wurden von unseren kleinsten wieder hervorragende Ergebnisse erzielt und das Training wurde mit gesamt 20 Kindern sehr gut angenommen.